Frühneuzeitliche Ärztebriefe des deutschsprachigen Raums (1500-1700)

Vollanzeige Personen

Personenangaben
NameSchroeter, Johannes von <1513-1593>
Andere NamenSchroeter, Johann von
Schröter, Joannes
Schröter, Johannes
Schröter, Johann
Schröterus, Joannes
Schröterus, Johannes
Schroderus, Johannes
Schröter, Ioannes
Schroterus, Joannes
Schroeter, Joannes
Schröterus, Ioannes
Schroterus, Johannes
Schroterus, Ioannes
Akademischer GradDr. med.
Geschlechtmännlich
Lebensdaten1513 - 31.03.1593
LandDeutschland
Angaben zur PersonSohn des Bürgermeisters Peter Schröter; 1541 immatr. in Wittenberg; Schulrektor in Stams und seit 1545 in Wien, zugl. Medizinstudium in Wien, seit 1549 in Padua, 1551 wieder in Wien, bezeichnete sich damals als Schüler von Andreas Perlach (1490-1551); 1553 Dr. med. in Wien; seit 1554 Professor für Medizin und erster Rektor der Univ. Jena; 1557 von Kaiser Ferdinand I. (HRR) geadelt; Leibarzt für Herzog Johann Friedrich II. (Sachsen); verh. mit Ursula Großhaupt, verw. von Petri (gest. 1565), 1567 oder 1568 mit Catharina Wendt (1523–1594)
Geographischer BezugWeimar [Geburtsort]
Jena [Sterbeort]
Jena [Wirkungsort]
Wien [Wirkungsort]
Stams [Wirkungsort]
SachbezugArzt
Adel
Pädagoge
Fundstelle/QuelleAndreas Perlach: Commentaria ephemeridum, Wien: Egidius Aquila, 1551, Bl. [A iii] v; Klaus-Dieter Herbst: Biobibliographisches Handbuch der Kalendermacher online; LoC-NA, NUC; RAG
URL zur GNDGND-Nr. 122949846
URLhttp://www.deutsche-biographie.de/
http://www.presseforschung.uni-bremen.de/dokuwiki/doku.php?id=schroeter_johann
https://resource.database.rag-online.org/ngEU1D779Ec50taQyE9t2CqR
URL dieses Datensatzeswww.aerztebriefe.de/pe/00001395 (Bitte beim Zitieren angeben).
Erstellt am20.05.2009
GND-Nummer122949846
Von dieser Person 96 Ärztebriefe
An diese Person 17 Ärztebriefe
Über diese Person 11 Ärztebriefe