Frühneuzeitliche Ärztebriefe des deutschsprachigen Raums (1500-1700)

Vollanzeige Ärztebriefe

Gesucht wurde mit: Registereinträgen. Treffer: 1

Ärztebriefe
Besitzende Institution Universitätsbibliothek <Erlangen>
SignaturTrew, Dalechampius Nr. 5
LiteraturEleonore Schmidt-Herrling (Bearb.): Die Briefsammlung des Nürnberger Arztes Christoph Jacob Trew (1695-1769) in der Universitätsbibliothek Erlangen, Erlangen 1940, 139 (Katalogeintrag); Charles B. Schmitt: The Correspondence of Jacques Daléchamps (1513-1588), in: Viator 8 (1977), 399-434, hier 412 (Katalogisat); Pierre Jacquet / André Rosset: Les botanistes lyonnais du XVIe siècle - Quatorze lettres de Dalechamps à Camerarius (1582-1585) traduites (Bulletin mensuel de la Société Linnéenne de Lyon, t. 65/5, supplément), Lyon 1996, 74-76 (Übersetzung)
Genre Brief allgemein
KorrespondenzArzt an Arzt
Person VONDaléchamps, Jacques <1513-1588> [Verfasser/in] [gesichert]
Person ANCamerarius, Joachim <II., 1534-1598> [Adressat/in] [gesichert]
Umfang, Beilagen2 1/2 S.
Entstehungszeit07.03.1584 [Nonis Martiis; Eingangsvermerk: 9. März]
AbsenderortLugduni (Lyon) [gesichert]
ZielortNürnberg [gesichert]
Sprache Latein
LandFrankreich
AusreifungsgradOriginal
Inhaltsangabe D. habe den Brief von C. bekommen, aber noch nicht das Bücherpaket, das von [Guilielmus] Boschius hätte übergeben werden sollen. Sobald er es bekomme, werde er es mit eifersüchtiger Sorgfalt bewachen, so dass C. es in gutem Zustand zurückbekomme. D. verspreche auch, C.s Schwager am festgelegten Datum die Schuldscheine (syngrapha) eigenhändig zu übergeben. Er könne nicht genug Worte finden, um C. zu danken, dass er einen ungeheuren Schatz [an Handschriften] - neu zusammengetragen oder schon zuvor in seinem Hause verwahrt - einfach einem ihm nur durch Briefe Bekannten zur Verfügung stelle. C. habe sich damit nicht allein Ruhm unter den Lebenden, sondern auch bei der Nachwelt erworben, die - sofern ihr Werk sich durch die Zeiten erhalte - mit Sicherheit das Verdienst daran ganz C. zuschreiben werde.

Den Handschriften habe C. noch die sehr gelehrten und philosophischen Verse seines Vaters zu den Lehren Senecas beigefügt, die aber D. nicht gemeinsam mit dem Seneca-Text veröffentlichen wolle, um den Ruhm von C.s Vater nicht zu schmälern [?].

Das große Werk zur Botanik sei von dem jüngst verstorbenen Jean Molinaeus [Des Moulins] zusammengesammelt worden, der ein berühmter Arzt in der Auvergne und ein Studiengefährte von Rondelet gewesen sei. Molinaeus habe auch Rondelet bei seinem Werk über die Fische geholfen. Dem Rovillius, der das Werk über die Pflanzen dringend herausbringen wolle, habe Molinaeus alle Hilfe zur Verfügung gestellt, indem er die Geschichte jeder einzelnen Pflanze der Reihe nach zu erklären suchte. D. habe Rovillius in jeder möglichen Weise gebeten, ihm wenigstens eine einzige Lage des Werkes auszuhändigen, doch dieser habe abgelehnt, was D. sehr unangenehm sei. Das Werk bestehe in seiner Gesamtheit aus 18 Büchern, neun seien bereits gedruckt und es blieben ebensoviele, die aber wohl weniger aufwendig seien als die ersten. D. werde sich darum kümmern, dass C. so schnell wie möglich ein Exemplar bekomme, sobald es gedruckt sei. - Grüße auch an Johannes Crato.

(Svenja Wenning / Ulrich Schlegelmilch)
BemerkungenAusgangskopie: Paris, BNF, ms. latin 13063, Bl. 47 f.

Die dominierende Rolle, welche D. dem Jean des Moulins bei der Erarbeitung seines eigenen Werkes ("Historia plantarum") zuschreibt, ist nicht im einzelnen erklärbar (vgl. Jacquet/Rosset, 75).
URLUniversitätsbibliothek Erlangen-Nürnberg, Briefsammlung Trew: Online-Zugang
 Paris, BNF, ms. latin 13063
 Schmidt-Herrling, Die Briefsammlung Trew (1940)
Person ÜBERCamerarius, Joachim <I., 1500-1574> [Erwähnte Person] [gesichert]
Rondelet, Guillaume <1507-1566> [Erwähnte Person] [gesichert]
Rouillé, Guillaume <16. Jh.> [Erwähnte Person] [gesichert]
Crato von Krafftheim, Johannes <1519-1585> [Erwähnte Person] [gesichert]
Boschius, Guilielmus <fl. 1584> [Erwähnte Person] [ermittelt]
Des Moulins, Jean <gest. c. 1582> [Erwähnte Person] [gesichert]
Athenaeus <Naucratites, 2./3. Jh.> [Werktitel Person]
Daléchamps, Jacques <1513-1588> [Werktitel Person]
Rondelet, Guillaume <1507-1566> [Werktitel Person]
WerktitelDeipnosophistarum libri quindecim [...] in Latinum sermonem versi à Jacobo Dalechampio
Gulielmi Rondeletii Doctoris Medici Et Medicinae In Schola Monspeliensi Professoris Regii Libri de Piscibus Marinis
Historia generalis plantarum in libros XVIII per certas classes artificiose digesta
SchlagwortDruckkostenzuschuß
Seneca der Jüngere <Werke>
Seneca der Jüngere <Handschriften>
Ausleihe <Handschrift>
Privatbibliothek
URL dieses Datensatzeswww.aerztebriefe.de/id/00009449 (Bitte beim Zitieren angeben).
Die Inhalte der Datenbank sind durch eine Creative Commons-Lizenz (CC BY-NC-ND 3.0 DE) geschützt.