Frühneuzeitliche Ärztebriefe des deutschsprachigen Raums (1500-1700)

Vollanzeige Ärztebriefe

Gesucht wurde mit: Registereinträgen. Treffer: 1

Ärztebriefe
Besitzende Institution Fürstlich Oettingen-Wallersteinsches Archiv <Harburg (Schwaben)>
SignaturOe.B. VII.2°.6
BlattS. 199
LiteraturWolfram Brechtold: Dr. Heinrich Wolff (1520-1581), Diss. med. Würzburg 1959
Genre Brief allgemein
KorrespondenzArzt an Gelehrter
Person VONWolff, Heinrich <1520-1581> [Verfasser/in] [gesichert]
Person ANCamerarius, Joachim <II., 1534-1598> [Adressat/in] [ermittelt]
Umfang, Beilagen6 Z.
Entstehungszeit15.02.1566
AbsenderortNürnberg [mutmaßlich]
Sprache Latein
LandDeutschland
AusreifungsgradAbschrift
Inhaltsangabe Er übersende C. das, was er versprochen habe [unklar], sowie eine Beschreibung von Luthers Tod durch [Jakob] Milich. Er erwarte die Trostschrift des Vaters [Joachim Camerarius I.] mit größtem Verlangen. Zögern verdunkle das Verdienst des Gebers, eilig übergebene Geschenke brächten mehr Anerkennung und Gunst [Zitat aus Hildebert von Lavardin, Liber dictus Mathematicus, cantus 13]. W. wäre dankbar, wenn Camerarius I. die Trostschrift durch einen Diener oder jemand anderen an Camerarius II. sendete - je schneller, desto besser. Angebot, C. und seinen Angehörigen in jedweder Angelegenheit behilflich zu sein.

(Manuel Huth)
BemerkungenBei der erwähnten Trostschrift des Joachim Camerarius I. handelt es sich vermutlich um eine consolatio, die er anlässlich des Todes von [Hieronymus] Baumgartner (9.3.1498-8.12.1565) für dessen Sohn Hieronymus (1537-1602) verfasst hatte. Dies legt ein Brief an Sebald Hauenreuter vom 17.02.1566 nahe (Harburg, FÖWAH, Oe.B. VII.2°.6, S. 199).

Allgemeiner Hinweis zu den Datierungen in der Handschrift FÖWAH Oe.B. VII.2°.6: Die zu einem späteren Zeitpunkt in einem Zug erstellte Handschrift ordnet die Briefe unter Jahresüberschriften (Übersicht bei Wolfram Brechtold: Dr. Heinrich Wolff, Diss. Würzburg 1959, 272) von der Hand des Schreibers. Innerhalb der Jahre ist jedoch die kalendarische Ordnung nicht immer eingehalten. Zudem muß mit Fehlzuweisungen älterer Briefe durch Wolff oder den Schreiber gerechnet werden: von den auf S. 4-21 unter dem Jahr „1555“ versammelten Briefen gehören z.B. mehrere nachweislich ins Jahr 1554. Somit sind alle Jahresangaben im "Wolffschen Briefbuch" nur als bedingt zuverlässig anzusehen.
Person ÜBERCamerarius, Joachim <I., 1500-1574> [Erwähnte Person] [ermittelt]
Milich, Jakob <1501-1559> [Erwähnte Person] [ermittelt]
Luther, Martin <1483-1546> [Erwähnte Person] [gesichert]
SchlagwortTodesfall
Kondolenz
Trostschrift
URL dieses Datensatzeswww.aerztebriefe.de/id/00004488 (Bitte beim Zitieren angeben).
Die Inhalte der Datenbank sind durch eine Creative Commons-Lizenz (CC BY-NC-ND 3.0 DE) geschützt.